12. Weltrekord - der schwierigste meines Lebens!

Die Proben für den Weltrekord verliefen wirklich gut. Am Samstag dem Tag X war es am Sportplatz im Lungau soweit. Franz zog einen Eurokopter 340 mit 710 PS und einer Zugkraft von über einer Tonne zehn Meter weit vom Himmel Richtung Boden. Beim nach vorne Klettern auf der Aluleiter, erlebte ich die schlimmsten Momente meines Sportlerlebens. Ich spürte meine Oberschenkel nicht mehr und verausgabte meinen Körper zu 100%.

Mit fast einer Tonne Zugkraft zog der Eurokopter, der über eine Umlenk-Rolle mit einem Stahlseil mit mir verbunden war, Richtung Himmel. Kräfte die sich kein Mensch vorstellen vermag. Ich kam über meine Leistungsfähigkeit weit hinaus und erlebte Gefühle und Schmerzen die ich vorher nicht kannte!! Nach einem geglückten Weltrekord bin ich froh, dass das gesamte Projekt so gut verlaufen ist und ich möchte mich bei meinen Sponsoren und Fans für die Unterstützung bedanken:

My-Phone, Claro, Prefa, Lungau.at , Salomon, Alex der Pilot von Heliservice!!!

Die Vorbereitungen für mein nächstes Projekt „1470“ laufen auf Hochtouren. Mai 2012